Ausbildung als Fahrzeuglackierer (m/w)

Karosseriewerk Wiedler GmbH zur Firmenpräsentation

Standort: Albstadt

Fahrzeuglackierer/innen beschichten Fahrzeuge und Aufbauten aller Art mit Lacken und gestalten sie ggf. mit Beschriftungen oder Motiven. Sie beurteilen Karosserie- und Lackschäden und bereiten Untergründe z.B. durch Schleifen und Grundieren für die Lackierung vor. Mit Spritzgeräten und -pistolen tragen sie die einzelnen Lackschichten auf. Für spezielle Schriftzüge oder Ornamente verwenden sie Schablonen oder Folien. Sie versiegeln Hohlräume und konservieren Oberflächen mit Pflegemitteln wie Hochglanzpolituren und Hartwachsen. Sie demontieren und montieren Bauteile, messen und prüfen die Funktion elektrischer, elektronischer, pneumatischer und hydraulischer Bauteile bzw. Systeme und setzen Fahrzeugverglasungen ein. Teilweise arbeiten sie auch an vollautomatisierten, computergesteuerten Lackierstraßen, die sie einrichten, bedienen, überwachen, warten und instand setzen.

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie man Untergründe prüft, bewertet und beurteilt
  • was man beachten muss, wenn man Oberflächen beschichtet, behandelt, gestaltet und instand setzt
  • wie man Aufträge übernimmt und Arbeitsaufgaben plant, vorbereitet und organisiert
  • nach welchen Kriterien Geräte, Werkzeuge, Maschinen und Anlagen für den Arbeitsauftrag ausgewählt und wie diese eingerichtet, bedient und instand gehalten werden
  • wie Beschichtungsstoffe gemischt und verarbeitet werden
  • welche Schutzmaßnahmen für nicht zu bearbeitende Flächen durchgeführt werden können
  • wie elektrische, elektronische, pneumatische und hydraulische Bauteile und Systeme auf Funktion zu prüfen sind
  • wie man Beschriftungen, Design- und Effektlackierungen herstellt
  • was beim Erstellen von Schadensdiagnosen wichtig ist, wie man Lacknuancen feststellt und Lackschäden beseitigt
  • wie man Messungen durchführt und deren Ergebnisse dokumentiert

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Oberflächen und Objekte herstellen, mobile Werbeträger gestalten)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Mathematik
     

Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2019
Bewerbungsschluss: 31.08.2019

Ansprechpartner: Mike Wiedler
Telefonnummer: 07431 9394-0
E-Mail: info@wiedler.de
Web: www.wiedler.de


Fan werden
Kontakt:

Karosseriewerk Wiedler GmbH
Mike Wiedler
Kientenstr. 45-48

72458 Albstadt-Ebingen

07431 9394-0
E-Mail Homepage