Ausbildung als Berufskraftfahrer (m/w/d)

barth Logistikgruppe - barth Spedition GmbHzur Firmenpräsentation

Standort: Burladingen

Ein interessanter Beruf mit einer gründlichen Ausbildung und besten Aussichten auf einen gesicherten Arbeitsplatz. Nicht nur in Deutschland sondern auch in ganz Europa. Überall leben Menschen, die mit Gütern versorgt werden müssen.

Der Berufskraftfahrer (m/w/d) sitzt nicht nur am Steuer. Er/Sie fährt seinen Lkw umsichtig und sicher an sein Ziel, Tag und Nacht. Er/Sie trägt die Verantwortung für sein/ihr Fahrzeug und für seine/ihre Fracht.

Der Berufskraftfahrer (m/w/d) ist - unterwegs nach morgen - eine gesuchte Kraft.

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Berufskraftfahrer/innen sind im Güterverkehr  hauptsächlich mit dem Lkw unterwegs. Sie verbringen viel Zeit hinter dem Steuer und kennen die Straßenverkehrsregeln im In- und Ausland. Vor Fahrtantritt führen sie eine Übernahme- und Abfahrtskontrolle am Fahrzeug durch. Dabei überprüfen sie z.B. die Räder, den Motor und die Funktionsfähigkeit der Bremsanlagen. Anschließend nehmen sie das Transportgut oder das Gepäck der Fahrgäste an. Sie sorgen dafür, dass das Gewicht der Ladung gleichmäßig verteilt ist, und kontrollieren die mitzuführenden Papiere und die je nach Fracht evtl. erforderliche Beschilderung des Fahrzeugs.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsbeginn: jeweils zum 01.09.
Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie man die Funktionsweise der Fahrzeuge erklärt, z.B. den Motor, die Kraftübertragung, das Fahrwerk oder mechanische und elektrische Systeme
  • wie man die Verkehrssicherheit durch Sichtkontrolle beurteilt, etwa bei Aufbau und Rädern, Motor, Beschilderung, Zubehör oder Sicherungs- und Sicherheitsmitteln
  • wie man Unfallstellen, Gefahrenstellen und Fahrzeuge absichert
  • wie Abrechnungen durchgeführt und erbrachte Leistungen dokumentiert werden
  • welchem Verwendungszweck Fahrzeuge und Hilfsmittel zugeordnet werden
  • wie man die Übernahme- und Abfahrtkontrolle durchführt
  • wie man das Transportgut oder Gepäck bei der Annahme nach Art und Menge sowie hinsichtlich offener Mängel prüft, welche Maßnahmen man bei Beanstandungen einleitet
  • wie man die Fahrgastsicherheit feststellt oder die Fahrzeugbeladung und Ladesicherung unter Berücksichtigung der Gewichtsverteilung und Höchstladung plant und durchführt
  • wie man die Belange von mobilitätseingeschränkten Fahrgästen, insbesondere von Menschen mit Behinderungen, berücksichtigt
  • wie man Kontrollinstrumente abliest und bedient und Informationen auswertet
  • welche Vorschriften bei der Beförderung einzuhalten sind

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Güter verladen, Betriebsbereitschaft des Motors und der elektrischen Anlage überprüfen)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

Schau Dir das Ausbildungsvideo an.
Hier geht's zum Ausbildungsvideo


Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2020
Bewerbungsschluss: 30.11.2019

Ansprechpartner: Christine Henkel
Telefonnummer: 07475 891745
E-Mail: christine.henkel@barth.eu
Web: www.barth.eu


Fan werden
Kontakt:

barth Logistikgruppe - barth Spedition GmbH
Christine Henkel
Gammertinger Straße 36 – 40

72393 Burladingen

07475 891-745
E-Mail Homepage