Ausbildung als Baugeräteführer (m/w)

Clemens Müller GmbH & Co. KG zur Firmenpräsentation

Standort: Albstadt

Baugeräteführer/innen transportieren z.B. Kräne, Planierraupen, Walzen, Bagger oder Betonmischgeräte vor Beginn der Bauarbeiten zur Baustelle und sorgen für die Betriebsbereitschaft. Außerdem sichern sie die Baustelle. Sie führen und bedienen Baumaschinen, z.B. führen sie Erdbewegungsarbeiten mit Baggern durch, transportieren Bauteile mit Kränen oder bedienen Geräte für den Straßenbau. Zudem warten und pflegen sie die Baugeräte, erledigen kleinere Reparaturen und rüsten die Baumaschinen bei Bedarf um, z.B. wechseln sie mobile Zusatzgeräte aus.

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • welche unterschiedlichen Arbeiten in der Bautechnik vorkommen (z.B. Gräben ausheben, Gründungen herstellen, Böden verdichten)
  • wie man mit hydraulischen und pneumatischen Systemen, Maschinen und Fahrwerken umgeht
  • wie Baugeräte gewartet werden müssen
  • wie man Baustellen, Arbeits- und Schutzgerüste einrichtet und sichert
  • wie man profilgerechte Böschungen und Oberflächenentwässerungen herstellt
  • wie Frostschutzschichten sowie gebundene und ungebundene Tragschichten hergestellt werden
  • wie man Kran und Bagger bedient und führt
  • wie Baugeräte verladen und umgesetzt werden
  • wie man Bauteile und Baugruppen sowie Sicherheitseinrichtungen auf ihre Funktion prüft und einstellt
  • woran man Störungen und Fehler an Bauteilen, Baugruppen und Systemen von Baugeräten erkennt

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Führen von Baugeräten im Straßenbau, Einrichten einer Baustelle)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

Die Ausbildung (Praxis und Theorie) dauert 36 Monate und findet wie folgt statt:

  • im Betrieb
  • in Überbetrieblichen Bau-Ausbildungszentren
  • in der Berufsschule

Die Bau-Ausbildungszentren befinden sich in

  • Sigmaringen (1. Ausbildungsjahr)
  • Geradstetten (2. und 3. Ausbildungsjahr)

In diesen Ausbildungszentren finden Sie optimale Bedingungen für Ihre Berufsausbildung. Großzügig ausgestattete Lehrwerkstätten, moderne Baumaschinen und ausgedehnte Freigelände stehen Ihnen hier für das Praxistraining und die Erlernung der neuesten Techniken und Anwendungsverfahren zur Verfügung.

Schau Dir das Ausbildungsvideo an.
Hier geht's zum Ausbildungsvideo


Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2019
Bewerbungsschluss: 31.07.2019

Ansprechpartner: Hartwig Müller
Telefonnummer: 07431 95920
E-Mail: info@mueller-strassenbau.eu
Web: www.mueller-strassenbau.com


Fan werden
Kontakt:

Clemens Müller GmbH & Co. KG
Hartwig Müller
Tierberger Straße 41

72459 Albstadt-Lautlingen

07431 95920
E-Mail Homepage